Foto: Michael Stibitz, München

Unsplashed background img 1

Verkehrszeichenbrücken

Verkehrszeichenbrücken dienen als Trägersysteme wegweisender Beschilderungen oder Wechselverkehrszeichen und werden überwiegend auf Bundesautobahnen verwendet. Hier ermöglichen sie eine sichere Verkehrslenkung und werden auch zur Verkehrsbeeinflussung eingesetzt. Eine Schilderbrücke besteht aus einer Riegel/Stiel-Konstruktion (Stahlhohlkasten), die auf Fundamenten seitlich der Fahrbahn befestigt wird. Diese Fundamente sind in der Regel als Anprallsockel ausgebildet, welche in die passive Schutzeinrichtung eingebunden sind. In Zusammenarbeit mit unserem Stahlbau und Fertigteilwerk der Firmengruppe Max Bögl planen, liefern und montieren wir Verkehrszeichenbrücken gemäß den Vorgaben der ZTV-ING und ZTV-KOR. Hierbei gehören zu unserem Leistungsumfang:

  1. Standorteinmessung
  2. Erstellung der Standortübersicht
  3. Technische Planung
  4. Statikerstellung
  5. Erstellung Konstruktions- und Fundamentpläne
  6. Erstellung Prüfstatik
  7. Fundamentbau
  8. Herstellung der Verkehrszeichenbrücken mit Halterungssystemen
  9. Herstellung der Begehbarkeit mit Aufstiegsleitern, Wartungsstegen und Geländern
  10. Herstellung des Korrosionsschutzes nach der ZTV-KOR
  11. Montage Verkehrszeichenbrücke mit Beschilderung
  12. Herstellung der elektrischen Verkabelung (falls erforderlich)
  13. Mitwirkung bei der Inbetriebnahme und Abnahme
Foto: Firmengruppe Max Bögl

Verkehrszeichenbrücken

Foto: Michael Stibitz, München

Unsplashed background img 2