IM FOKUS

Infrastrukturprojekte in den Niederlanden

Komplexes Bauen über und unter Wasser

 

Seit knapp 18 Jahren ist Max Bögl mit operativem Sitz in Amsterdam in den Niederlanden aktiv. Zusammen mit örtlichen Partnern realisierten wir in dieser Zeit eine Vielzahl anspruchsvoller Großprojekte in der Infrastruktur und im Hochbau. Neben Tunneln und Tiefgaragen zählen insbesondere die Rohbauten der drei unterirdischen U-Bahnhöfe und des Fletcher Hotels in Amsterdam, der Neubau der IJsselbrücke Hanzeboog bei Zwolle und die Errichtung der Stadsbrug Nijmegen über die Waal zu den herausragenden Baumaßnahmen. Für die Realisierung der beiden Brücken erhielt Max Bögl Nederland den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis und zweimal den Niederländischen Stahlbaupreis.

 

>> Weiterlesen ...
ZOOM in Berlin
13.04.2017

ZOOM in Berlin

Starker Impuls für City West

Mit dem Neubau des Büro- und Geschäftshauses ZOOM entsteht in prominenter Lage zwischen Bahnhof Zoo und Kurfürstendamm ein weiteres strahlendes Architekturjuwel. Der gelungene Mix aus Einzelhandels- und Büroflächen unterstreicht das urbane Flair der aufstrebenden City West.

Rund 130 Millionen Euro investiert US-Investor und Immobilienentwickler Hines in das moderne Büro- und Geschäftshaus nach Entwürfen des Büros Hascher Jehle Architektur. Der prägnante Solitär vis à vis des Bahnhofs Zoologischer Garten vereint auf sechs oberirdischen und zwei unterirdischen Etagen eine Tiefgarage, herausragende Büroflächen und attraktive Einzelhandelsflächen. Die verschiedenen Nutzungen werden an den gegeneinander verschobenen Ebenen der Fassade erkennbar sein.

Mehr erfahren Sie im Kundenmagazin, Ausgabe Frühjahr 2017 auf Seite 38.