IM FOKUS

Infrastrukturprojekte in den Niederlanden

Komplexes Bauen über und unter Wasser

 

Seit knapp 18 Jahren ist Max Bögl mit operativem Sitz in Amsterdam in den Niederlanden aktiv. Zusammen mit örtlichen Partnern realisierten wir in dieser Zeit eine Vielzahl anspruchsvoller Großprojekte in der Infrastruktur und im Hochbau. Neben Tunneln und Tiefgaragen zählen insbesondere die Rohbauten der drei unterirdischen U-Bahnhöfe und des Fletcher Hotels in Amsterdam, der Neubau der IJsselbrücke Hanzeboog bei Zwolle und die Errichtung der Stadsbrug Nijmegen über die Waal zu den herausragenden Baumaßnahmen. Für die Realisierung der beiden Brücken erhielt Max Bögl Nederland den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis und zweimal den Niederländischen Stahlbaupreis.

 

>> Weiterlesen ...
Höchste Windräder, neueste Technologien
27.06.2016

Höchste Windräder, neueste Technologien

Spatenstich am Naturstromspeicher Gaildorf

2018 wird Gaildorf eine bedeutende Rolle in der Energiewende spielen. In einem einzigartigen Pilotprojekt nutzen dann vier Windräder mit integrierten Wasserspeicherfundamenten, die mit einem Pumpspeicherkraftwerk verbunden sind, die Kombination aus Wind- und Wasserkraft zur Stromerzeugung. Mitte April starteten auf den Limpurger Bergen oberhalb des Kochertals die Bauarbeiten für die größten Windkraftanlagen der Welt. Der Spatenstich erfolgte am Standort Drei des Naturstromspeichers Gaildorf im Nordosten Baden-Württembergs. Dort entsteht der erste von vier Windkrafttürmen, die mit einer Gesamthöhe von bis zu 240 Metern nicht nur die bislang höchsten der Welt sein werden. Premiere feiert auch erstmals der zur Ausführung kommende Tübbingturm. Das von Max Bögl entwickelte Verfahren erlaubt es, die aus der Tunnelbau-Technik stammenden Bauteile, aus denen die Windkrafttürme errichtet werden, in Serie zu fertigen. Bereits im Juni 2016 sollen die ersten Tübbings geliefert werden.