IM FOKUS

Infrastrukturprojekte in den Niederlanden

Komplexes Bauen über und unter Wasser

 

Seit knapp 18 Jahren ist Max Bögl mit operativem Sitz in Amsterdam in den Niederlanden aktiv. Zusammen mit örtlichen Partnern realisierten wir in dieser Zeit eine Vielzahl anspruchsvoller Großprojekte in der Infrastruktur und im Hochbau. Neben Tunneln und Tiefgaragen zählen insbesondere die Rohbauten der drei unterirdischen U-Bahnhöfe und des Fletcher Hotels in Amsterdam, der Neubau der IJsselbrücke Hanzeboog bei Zwolle und die Errichtung der Stadsbrug Nijmegen über die Waal zu den herausragenden Baumaßnahmen. Für die Realisierung der beiden Brücken erhielt Max Bögl Nederland den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis und zweimal den Niederländischen Stahlbaupreis.

 

>> Weiterlesen ...
Neuer Projekteinsatz für maxmodul
05.10.2016

Neuer Projekteinsatz für maxmodul

Serieller Wohnungsbau in Bad Tölz

Nicht nur in hochpreisigen Ballungszentren, auch in der Kreisstadt Bad Tölz ist bezahlbarer und vor allem günstiger Wohnraum knapp. Max Bögl wurde deshalb mit der schlüsselfertigen Errichtung eines Gebäudes mit 36 Wohneinheiten in modularer Bauweise beauftragt. Zur Ausführung kommt das eigene Wohnungsbausystem maxmodul.

Mit Baubeginn Anfang Mai und Fertigstellung Mitte August 2016 erhielt der Bauherr, das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, in kürzester Bauzeit ein bezugsfertiges Gebäude, das auf drei Etagen hochwertigen Wohnraum und bestes Wohlfühlambiente schafft. Und das aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades der seriell im Werk gefertigten Bauteile kostengünstigen Wohnraum in höchster Qualität bietet.

Mehr erfahren Sie im Kundenmagazin, Ausgabe Herbst 2016 auf Seite 30.