IM FOKUS

Infrastrukturprojekte in den Niederlanden

Komplexes Bauen über und unter Wasser

 

Seit knapp 18 Jahren ist Max Bögl mit operativem Sitz in Amsterdam in den Niederlanden aktiv. Zusammen mit örtlichen Partnern realisierten wir in dieser Zeit eine Vielzahl anspruchsvoller Großprojekte in der Infrastruktur und im Hochbau. Neben Tunneln und Tiefgaragen zählen insbesondere die Rohbauten der drei unterirdischen U-Bahnhöfe und des Fletcher Hotels in Amsterdam, der Neubau der IJsselbrücke Hanzeboog bei Zwolle und die Errichtung der Stadsbrug Nijmegen über die Waal zu den herausragenden Baumaßnahmen. Für die Realisierung der beiden Brücken erhielt Max Bögl Nederland den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis und zweimal den Niederländischen Stahlbaupreis.

 

>> Weiterlesen ...
Montage der ABB-Fassade am "NeuenMarkt"
08.07.2015

Montage der ABB-Fassade am "NeuenMarkt"

 

Das neue Stadtquartier bekommt sein Gesicht

ABB – eine kleine Revolution im Betonfassadenbau
Durch den Einsatz großer Erfahrung und Kreativität unserer Mitarbeiter in den Bereichen Hochbau, Baustofftechnologie und Fertigteilwerk ist ArchitekturBeton Bögl die konsequente Weiterentwicklung des Baustoffes Beton mit seinen vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.
Durchdachte Vorbereitung
Eine weitere Besonderheit der Fassade am Stadtquartier "NeuerMarkt" ist neben ihrem Aussehen und ihrem Material die Tatsache, dass sie in vertikaler Richtung selbsttragend ist.
Passgenaue Montage
Untereinander werden die einzelnen Rahmen mit Einzelriegeln und entsprechender Ausfachung oder Füllung verbunden. Die Befestigungselemente aus Edelstahl wurden bereits vor Montage der Fertigteile an der Betonfassade des Rohbaus angedübelt – jeder einzelne Dübel wird mit einem genau definierten Drehmoment angezogen. In diese Elemente werden später die Fertigteile zur Rückverankerung eingehängt.