IM FOKUS

Infrastrukturprojekte in den Niederlanden

Komplexes Bauen über und unter Wasser

 

Seit knapp 18 Jahren ist Max Bögl mit operativem Sitz in Amsterdam in den Niederlanden aktiv. Zusammen mit örtlichen Partnern realisierten wir in dieser Zeit eine Vielzahl anspruchsvoller Großprojekte in der Infrastruktur und im Hochbau. Neben Tunneln und Tiefgaragen zählen insbesondere die Rohbauten der drei unterirdischen U-Bahnhöfe und des Fletcher Hotels in Amsterdam, der Neubau der IJsselbrücke Hanzeboog bei Zwolle und die Errichtung der Stadsbrug Nijmegen über die Waal zu den herausragenden Baumaßnahmen. Für die Realisierung der beiden Brücken erhielt Max Bögl Nederland den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis und zweimal den Niederländischen Stahlbaupreis.

 

>> Weiterlesen ...
Bauen und Betreiben
12.04.2016

Bauen und Betreiben

Modernes Facility-Management bei Max Bögl

Im Hochbau fordern Kunden zunehmend effiziente Konzepte für nachhaltiges Bauen und Betreiben. Gefragt sind Gesamtlösungen aus einer Hand, um die Wünsche der Bauherren zu erfüllen und den Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden. Fest in den Bereich Hochbau integriert, wurde hierzu die im eigenen Haus vorhandene Betreiberkompetenz in der eigenen Fachabteilung Facility-Management konzentriert. Modernes Facility-Management (FM) umfasst heute den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes – von der Planung, Erstellung und Nutzung bis zur Sanierung bzw. zum Umbau oder Rückbau. Ziel ist es, den sicheren Betrieb für die Nutzer zu gewährleisten. Darüber hinaus sollen die Bau- und Betriebskosten dauerhaft gesenkt und die Verfügbarkeit der Anlagen und Einrichtungen (engl. facilities) sichergestellt werden, um den Wert langfristig zu erhalten.

Mehr erfahren Sie im Kundenmagazin, Ausgabe Frühjahr 2016 auf Seite 32.