SBB – SchnellBeton Bögl

Instandsetzung von Verkehrsflächen aus Beton

 

Um die Mobilität und Flexibilität unserer Gesellschaft zu garantieren, müssen Straßenbaulastträger sowie Eigentümer von Verkehrsflächen weitsichtige Lösungen und Konzepte parat haben, die eine hohe Verfügbarkeit des Infrastrukturnetzes sicherstellen. Angesichts zunehmend maroder Straßen und Autobahnen gilt in Deutschland inzwischen die Devise "Substanzerhalt vor Erweiterung". Diesen baulichen Herausforderungen in der Instandsetzung und -haltung hochfrequenter und hochbelasteter Verkehrsflächen stellt sich Max Bögl mit einem neuen Sanierungskonzept.

Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung und Verarbeitung des Baustoffes Beton verfügt unsere Firmengruppe über das Know-how, jegliche Verkehrsflächen aus Beton (Autobahnen, innerstädtische Fahrbahnen, Logistik und Flugbetriebsflächen) so zu sanieren, dass sie den wachsenden Anforderungen aus der zunehmenden Verkehrsbelastung gerecht werden. In Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Forschung und Entwicklung, Betonlabor und Betondeckenbau entstand hierfür im eigenen Haus ein speziell entwickelter Schnellbeton für die Sanierung von Verkehrsflächen aus Beton, die in kürzester Zeit wieder für den Verkehr freigegeben werden müssen.

Mit SBB – SchnellBeton Bögl steht unseren Kunden ein innovatives Produkt zur Verfügung, das aufgrund seiner schnellen Festigkeitsentwicklung und hohen Dauerhaftigkeit den Anforderungen einer schnellen Instandsetzung und Wiederbefahrbarkeit in allen Belangen gerecht wird. Hoch qualifizierte Ingenieure und Techniker sowie eine bis ins Detail durchdachte Logistik und Einbautechnik sichern unseren Kunden höchste Qualität und Termintreue.

Von der ersten Idee bis zur Marktreife, von der Produktion über die Anlieferung bis zum Einbau ist SchnellBeton Bögl das eindrucksvolle Ergebnis unseres Bestrebens nach Innovation und gesamtheitlichen Lösungen – getreu unserem Leitspruch "Fortschritt baut man aus Ideen". Überzeugen Sie sich selbst!

Kampagne

"Retten Sie die Schlaglochente"

kampagne schlaglochente

Broschüren