Wertemanagement

 

Die Firmengruppe Max Bögl ist seit Anfang 2007 Mitglied des EthikManagement der Bauwirtschaft e.V. (EMB) und unterstützt das Gedankengut einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und fairem Verhalten im Wettbewerb. Max Bögl hat ein eigenes Wertemanagement erarbeitet, das seit Ende April 2007 auditiert ist. Das Wertemanagement Max Bögl gibt mit seiner Grundwerteerklärung die Prinzipien und Werte des Unternehmens wieder und enthält zwingend einzuhaltende Verhaltensgrundsätze.

1. Grundwerteerklärung

Es ist unsere grundsätzliche Philosophie, Aufträge über Leistungsvielfalt und Leistungsorientierung zu marktüblichen Preisen zu erreichen. Vor allem jede Art von Korruption und illegaler Beschäftigung wird abgelehnt und es wird dagegen vorgegangen. Wir möchten unsere Geschäftsziele mit ethisch vertretbaren Handlungsweisen erreichen. Dabei gelten für uns folgende Grundwerte:

  • Tradition und Loyalität
  • Leistungsvielfalt und Leistungsorientierung
  • Kooperation und Offenheit
  • Integrität und Ehrlichkeit
  • Integrität bedeutet für uns Rechtschaffenheit, Einhaltung der rechtlichen Grundlagen und Ehrlichkeit im Verhalten.

2. Verhaltensgrundsätze

Wir möchten unsere Mitarbeiter vor unethischem Verhalten schützen und gegenüber allen Geschäftspartnern und Auftraggebern als fairer Vertragspartner auftreten. In dieser Hinsicht wurden folgende, an unsere Grundwerte angelehnten Verhaltensgrundsätze aufgestellt, die von allen Mitarbeitern auf allen Hierarchieebenen einzuhalten sind:

  • Rechts- und Gesetzestreue wird im Projektgeschäft erwartet. Zuwiderhandlungen, vor allem gegen das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, das Kartellrecht und das Strafrecht hinsichtlich Korruption und überhöhter Provisionszahlungen, werden geahndet.
  • Loyalität gegenüber Firmeninteressen wird hinsichtlich eines sparsamen und sorgsamen Umgangs mit Firmeneigentum von allen Mitarbeitern erwartet. Geschäftsgeheimnisse sind als geistiges Eigentum zu wahren – auch die unserer Geschäftspartner.
  • Eine Vermischung von Privatem und Geschäftlichem wird nicht geduldet und Interessenskonflikte sind zu vermeiden.
  • Geschenke und Zuwendungen dürfen weder beeinflussend noch verpflichtend sein. Hier gilt der Grundsatz der Angemessenheit, der Transparenz und Dokumentation.

Im Zweifel ist immer der Vorgesetzte bzw. übergeordnete Abteilungsleiter zu befragen und Verstöße sind der jeweiligen Führungsebene zu melden. Bei Verstoß ist neben straf- und haftungsrechtlichen Folgen auch mit zusätzlichen disziplinarischen Maßnahmen – bis hin zur Kündigung – zu rechnen. Als Ansprechpartner der Geschäftsführung fungiert Herr Johann Bögl.

Messetermine

WIND ENERGY 2016

Besuchen Sie uns auf der Messe Wind Energy 2016

 

>> Weiterlesen ...

EXPO REAL 2016 / LogReal Campus 2016

Besuchen Sie uns auf der Messe EXPO REAL Building networks

Wir präsentieren unsere Systeme Logistikzentren und Parkhausbau

 

>> Weiterlesen ...

EXPO REAL 2016

Besuchen Sie Uns auch auf der Messe EXPO REAL Building networks 

 

>> Weiterlesen ...

EXPO REAL 2016

Besuchen Sie maxmodul auch auf der Messe EXPO REAL Building networks 

 

>> Weiterlesen ...

Zertifikat Wertemanagement