2016

Januar

1.000 Hybridturm und 1.000 Fundament System Max Bögl.
Im November konnten in der Max Bögl Wind AG gleich zwei tolle Leistungen gefeiert werden. Zum einen wurde der 1.000 Hybridturm System Max Bögl hergestellt und zum anderen das 1.000 Fundament für Hybridtürme aus dem Hause Max Bögl für unsere Kunden fertiggestellt.

 

Mai

Die Unterzeichnung der Verträge für den weltweit längsten Unterwasserstraßen- und Eisenbahntunnel ist erfolgt!
Die Femern Link-Contractors Joint Venture haben mit der dänischen Regierung die Verträge in Kopenhagen für den Entwurf und Bau der weltweit längsten Unterwasserstraße und Eisenbahntunnel, der Fehmarnbelt-Querung zwischen Dänemark und Deutschland unterzeichnet. Das Joint Venture hat drei Aufträge gewonnen. Zwei Verträge über den Bau des Absenktunnel und einer Tunnelelement Fabrik, welche die vorgefertigten Tunnelelemente herstellt und einen Vertrag über die Herstellung von Gebäuden und der Portalstrukturen (Maut Gebäude, Brücken und Rampen). Die drei Verträge haben einen Gesamtwert von € 3,4 Mrd. EUR. Das Joint Venture umfasst die Unternehmen: VINCI Construction Grands Projets, Per Aarsleff Holding, Solétanche-Bachy International, CFE, Wayss & Freytag Ingenieurbau, Firmengruppe Max Bögl, BAM Infra und BAM international. Der 18 km lange Absenktunnel verbindet zukünftig die Lolland Falster Region in Dänemark mit dem Bundesland Schleswig-Holstein in Deutschland und wird nach Fertigstellung der längste Unterwasserstraßen- und Eisenbahntunnel der Welt sein.

 

Juli

Die Gewinner des diesjährigen Modellwettbewerbs von Trimble in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen fest. Für den Software-Einsatz von Building Information Modeling (BIM) wurden ausgezeichnet: das Freizeitzentrum GoEasy im schweizerischen Siggenthal (Methabau), das Parkhaus II in Sengenthal (Firmengruppe Max Bögl) und der Neubau der Getzner Textil Weberei in Gera (Bau-Consult Hermsdorf). Den zweiten Platz konnten wir mit dem Projekt "Neubau eines Parkhauses mit 827 Stellplätzen in Sengenthal" gewinnen. Unser Unternehmen setzte zusätzlich zu Tekla Structures erstmals die Software Trimble Field Link zusammen mit der Totalstation Trimble RTS773 ein. Mit diesem System ist es möglich, Soll-Punkte aus der BIM-Software auf der Baustelle abzustecken und gleichzeitig aufgenommene Ist-Punkte in Tekla Structures zu überprüfen, um etwaige Abweichungen festzustellen. Insgesamt wurden für das Projekt 936 Fertigteile, 1.200 Tonnen Ortbeton in Form von Fundamenten und 15 Tonnen Stahlbau als Überdachungen und Giebelstützen verbaut. Dank BIM-basierter Planung konnte die Montage der letzten Fertigteile zwei Wochen vor Termin stattfinden. Die Gesamtbauzeit betrug nur acht Monate.

 

September

SAFETY AWARD Spezialtiefbau 2016 in Bronze
Der Vorstand der Bundesfachabteilung Spezialtiefbau verleiht dem Mitgliedsunternehmen Max Bögl Stiftung & Co. KG - Bereich Spezialtiefbau für die überdurchschnittlich erfolgreiche Vermeidung von Arbeitsunfällen auf der Baustelle den SAFETY AWARD Spezialtiefbau 2016 in Bronze. Die Prämierung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft - BG BAU. Grundlage der Prämierung sind die von den Mitgliedsunternehmen gemeldeten Unfallzahlen und die daraus innerhalb der BFA erhobene Statistik für das Bewertungsjahr 2015.

 

September

1 Jahr Stadtquartier "NeuerMarkt" - Anschnitt der Geburtstagstorte
Ein Jahr ist inzwischen vergangen, als das Stadtquartier "NeuerMarkt" am 17. September 2015 seine Tore öffnete. Seitdem gab es viele Neueröffnungen, Veranstaltungen und Events im "NeuenMarkt". Seit Juli 2016 sind die Altstadt und das Stadtquartier "NeuerMarkt" durch eine Passage miteinander verbunden. Der 2,5 millionste Besucher konnte bereits im August begrüßt werden. Mit dem Anschnitt der Geburtstagstorte, begleitet von der Wirtshausmusi, wurde offiziell in die Jubiläumswoche gestartet, die mit vielen Aktionen und auch Sonderangeboten der Mieter gefüllt ist.

 

November

Gütesiegel "Innovativ durch Forschung"
Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft würdigt die Forschungstätigkeit der Firmengruppe Max Bögl mit dem Gütesiegel "Innovativ durch Forschung".

 

November

Höchste Ehrung für Max Bögl und Sundsvall-Brücke
Alle zwei Jahre vergibt die Europäische Konvention für Stahlbau (EKS) den "European Steel Bridge Award" für herausragende, kreative Stahllösungen in Architektur und Konstruktion. Nach dem Gewinn des Ingenieurpreises des Deutschen Stahlbaues und des Europäischen Stahlbaupreises im Jahr 2015 holte sich Schwedens Sundsvall-Brücke erneut eine große Auszeichnung.